Der Prinzipien Podcast gibt dir Zugang zu den erfolgreichsten Mentoren und Unternehmern. Kein Limit für deine Träume - Bewohnerfrei.

Prinzipien Podcast – DER deutsche Podcast für Persönlichkeitsentwicklung

#19 Negative Glaubenssätze auflösen

Bereits als Kinder beginnen wir Limitierungen, Verallgemeinerungen und begrenzende, negative Glaubenssätze in unserem Denken zu installieren. Als Erwachsene lösen sich diese jedoch nicht automatisch auf, ganz im Gegenteil! Meist tragen wir sie ein Leben lang mit uns mit – bewusst oder unbewusst. „Geld ist schlecht“, „Ich bin nicht gut genug“, „Männer weinen nicht“… so oder so ähnlich klingen sie. Sie beeinflussen unser Denken und Handeln täglich. Mit einer 3 Punkte Strategie zeige ich dir, wie du sie erkennst, überprüfst und umwandelst. Um glücklich und erfolgreich zu sein, gibt es wohl nichts grundlegenderes als deine negativen Glaubenssätze aufzulösen. Schön dass du beim heutigen Podcast also dabei bist!

Viel Spaß und gute Unterhaltung,

dein Eric

Medienempfehlung der Woche:

Charles F. Haanel – The Master Key System (deutsch)

Bücher:

Kostenloses eBook „Finde dein Warum“: www.prinzipien.net/warum-finden

Rolf Dobelli – 52 überraschende Wege zum Glück

Victor Frankl – Men search for meaning

Audible: Kostenloser Probemonat

Prinzipien Mastermind Gruppe

Hier beitreten

 

 

Zu den neuesten Podcastfolgen!

 

Podcast „Negative Glaubenssätze auflösen“ Skript Kurzfassung

Was sind Glaubenssätze (Kurzform GS)

GS sind Denkmuster, Grenzen, Verallgemeinerungen und Überzeugungen über uns / andere / Leben die uns lebenslang begleiten

Die meisten von Ihnen in Kindheit, manche aber auch erst später entwickelt

wir suchen stets Bestätigung für dieses Muster diesen GS und füttern ihn: Selbsterfüllende Prophezeiung

Es gibt positive, aber heute geht es va um negative GS und das auflösen von neg GS

Bsp: ich bin wertlos, niemand mag mich, geld ist schlecht, im leben gibts nichts geschenkt, wahre Freundschaft gibts nur unter Männern

Motivation für die Arbeit an deinen negativen Glaubenssätzen

Diese Begrenzungen limitieren dein Potential und deine Lebensqualität extrem. wenn du sie also auflöst kannst du endlich ziele erreichen die

lange wie magisch blockiert waren, glücklicher werden weil du dich grenzenlos entwickeln kannst und endlich deinen wahren Charakter entfalten kannst.

Negative Glaubenssätze in 3 Schritten auflösen

 

  1. Glaubenssatz erkennen
  2. Überprüfe seine Gültigkeit
  3. verwandle ihn in einen positiven Glaubenssatz

GS lösen sich mit erwachsen werden NICHT automatisch auf

Gegenteil ist der fall: wir ziehen sie unser leben lang mit

Diese Fragen helfen beim GS finden:

  • Welche Verallgemeinerungen verwendest du oft?

(z. B. „Geld ist schlecht“)

  • Welche Sprichwörter hast du oft von deiner Familie/deinen Freunden gehört?

(z. B. „Ein Indianer kennt keinen Schmerz“)

  • In welchem Bereich deines Lebens bist du unglücklich oder meinst dein Potential nicht voll entfaltet zu haben?

(Beispiel: Bereich Freundschaft. Was hindert dich daran, Freundschaften zu pflegen? Was glaubst du über Freundschaften? Versteckt sich da vielleicht die Überzeugung „Man kann niemandem trauen“, die dich hindert, dich für andere Menschen zu öffnen?)

Schreibe deine Glaubenssätze auf sei bereit sie zu hinterfragen und umzuformulieren.

Werde dir klar darüber, wie dieser Glaubenssatz entstanden ist. Das ERKENNEN ist ein großer Schritt zur Heilung.

  1. GS Überprüfen

Mach dir klar dass du deinen GS am leben hälst und stets Futter für ihn aktiv suchst!

Halte jetzt also Ausschau nach Situationen die den GS widerlegen!

Bsp: „Geld ist schlecht“

  • Ich kann mit Geld anderen eine Freude bereiten in dem ich sie etwa einlade oder beschenke
  • Geld erlaubt mir in den Urlaub zu fahren, dort habe ich meine Freundin kennengelernt
  • Geld ist ein Tauschmittel welches mir erlaubt in meiner Kompetenz zu arbeiten und mit dem Geld essen zu kaufen, statt täglich wie die Menschen vor 3k jähren nur jagen und sammeln zu gehen
  • Geld ist gut weil man damit gutes tun kann, etwa armen zu helfen, an hungrige spenden, oder Organisationen beim Artenschutz unterstützen

Und während du diese Übung machst, wirst du merken wie falsch dein GS ist.

und dass du dich von nun an auf das exakte Gegenteil fokussieren kannst. Im bsp: finde im Alltag Bestätigungen dafür dass geld gut ist.

Glaubst du, dass du „nichts auf die Reihe bekommst“, dann suche dir Ereignisse in deinem Leben, bei denen du etwas geschafft hast, bei denen du Erfolg hattest. Lege dir ein Erfolgstagebuch an, in das du jeden Abend reinschreibst, welche Erfolge du an diesem Tag feiern konntest. Und ziehe bewusst mehr Erfolg in dein Leben, indem du dich darauf fokussierst und dich somit für den Erfolg öffnest.

Was kannst du tun, wenn du keine Gegenbeweise findest?

Wenn du keine Gegenbeispiele für deine Überzeugung findest (z. B. wenn du glaubst „Niemand mag mich“), dann frage dich, ob es auch genau umgekehrt sein könnte.

Deine Aufgabe ist dann, jeden Tag nach Beweisen zu suchen und sie sogar selbst aktiv herbeizuführen, dass genau der umgekehrte Glaubenssatz wahr ist. Manifestiere dein maximales Potential!

  1. Verwandle deine NGSin PGS

Wenn du deine negativen Überzeugungen erkannt und als Lügner enttarnt hast, kannst du nun deine Glaubenssätze neu und positiv gestalten bzw. ändern.

Mir gelingt nichts! –> Ich habe schon einige Hürden in meinem Leben gemeistert und mir gelingt immer mehr.

Ich bin unbeliebt! –> Menschen, die zu mir passen, sind gerne mit mir zusammen.

Wenn du dir deine neu formulierten Überzeugungen immer wieder durchliest, verankerst du sie immer tiefer in dein Unterbewusstsein. Bis sie dein Bewusstsein erreichen und du sie in deinem Leben Tag für Tag erkennen kannst. Das bedeutet also, dass du BEWUSST immer mehr Beweise dafür findest, DASS du beliebt bist, DASS dir vieles gelingt, DASS du Vertrauen in die Menschen haben kannst usw. Du bist also fokussiert auf deine positiven Glaubenssätze und ziehst gleichzeitig immer mehr und immer mehr Positives in dein Leben.

Nutze dazu etwa ein Visionboard oder ein Mindmovie! Wie das geht findest du auf www.prinzipien.net/blog

Weil du dir ja schon die Beweise FÜR deine POSITIVEN Glaubenssätze gesucht hast, kannst du die Wahrheit in diesen Sätzen bewusst spüren und als WAHR annehmen.

Gehe übrigens immer nur 1-2 wichtige GS auf einmal an und fokussiere dich auf deren Auflösung. sonst kann es schnell zu chaotisch und zu viel werden

 

Menü schließen