Das Erfolgstagebuch

ARTIKEL, 15. DEZEMBER 2018

Du willst erfolgreich sein und deine Ziele erreichen? Du willst endlich wissen, weshalb du bei manchen Themen Schwierigkeiten hast und öfters scheiterst? Dann hilft nur eines! Selbstreflexion und Planung deiner Ziele in einem Journal!

Ein Journal (oft mit einem Tagebuch verwechselt) dient dir dazu, dich zu hinterfragen. Dir Ziele zu setzen und dich zu reflektieren, um zu sehen warum etwas funktioniert oder nicht funktioniert hat. In deinem Journal kannst du dir inspirierende Zitate aufschreiben. Oder täglich eine Checkliste abarbeiten, um sicher zu sein auf dem richtigen Weg zu deinem erfolgreichen Studium/deiner ersten Million oder einer grossartigen Beziehung zu sein. 

Journal Tipps wie du dein Erfolgstagebuch richtig führst

Erfolgstagebuch richtig aufbauen

Optimaler Aufbau deines Journals

Falls du nicht genau weisst, wie du anfangen sollst ist das kein Problem. Entweder du wählst ein geführtes Journal, wie etwa das unten verlinkte „6 Minuten Journal“, welches ich dir von Herzen empfehlen kann. 

Oder du fertigst deine eigene Struktur im Journal an und kaufst dir dazu einfach ein leeres Journal/Notizbuch.

Eine mögliche Struktur kannst du dir dann beim sogenannten Bullet Journal abschauen. Hierzu ein gutes Video auf YouTube.

Persönlich strukturiere ich mein leeres Journal mit folgenden Punkten:

  • Dankbarkeit (jeden Tag notiere ich mir 5 Dinge für die ich an diesem Tag besonders dankbar bin. Dies kann ein Lächeln, ein gutes Essen oder einfach ein gutes Gespräch sein. Es ist bewiesen, dass diese Übung zu mehr positiven Gedanken führt und dem Gehirn antrainiert, das Gute in jedem Moment zu suchen).
  • Verbessern (hier notiere ich mir, was an diesem Tag nicht so gut lief und wie ich solche Situationen in Zukunft vermeide).
  • Gelerntes (bei jedem Punkt unter „Verbessern“ gibt es eine Essenz/ein Learning. Es ist wichtig Situationen in Ruhe zu analysieren und sich selbst zu hinterfragen: Warum habe ich mich reizen lassen? Warum störte mich das? Wie kam es zu diesem Vorfall? Ziel ist nicht die Schuld auf andere zu schieben, sondern selbst Verantwortung zu übernehmen. Dies ist der einzige Weg zu einem guten Leben! Doch dazu an anderer Stelle mehr 🙂 Ausserdem liest du hoffentlich regelmässig oder gar täglich. Alles was du dort lernst, solltest du unbedingt notieren. Dadurch bleibt es dir viel besser im Kopf.
  • Planung (bereits am Vorabend plane ich mir die wichtigsten Dinge für den nächsten Tag. Die unangenehmste Aufgabe lege ich mir stets als ersten Termin zu recht. Dies verhindert, dass man die Aufgabe vor sich her schiebt! Ausserdem versuche ich es stets zu schaffen, dass meine Planung meine sogenannte „perfekte Woche“ widerspiegelt. Die „perfekte Woche“ habe ich mir separat geplant und sieht aus wie ein Stundenplan für die Schule: Ich habe mir festgelegt, wie viel Zeit ich etwa für Sport, Familie, Freunde, Arbeit, … nehmen möchte, ohne Gebiete zu vernachlässigen. Beziehungsweise meinen Zielen oder Idealen untreu zu werden).

Ich hoffe, dass ich dir mit diesem Artikel einen guten Input geben konnte. Über einen Kommentar würde ich mich sehr freuen. Dieser Blog ist neu und ich gehe gerne auf jeden Wunsch und jede Kritik ein!

Tagebuch zu schreiben ist wie eine Reise durch dein Innenleben

CHRISTIAN BALDWIN

Finde dein Warum

Ohne Ziel ist jede Tat sinnlos. Darum haben wir dir hier ein kostenfreies Buch geschaffen, um dein Warum und deine Vision zu finden

MEHR ERFAHREN

Finde dein Warum

Ohne Ziel ist jede Tat sinnlos. Darum haben wir dir hier ein kostenfreies Buch geschaffen, um dein Warum und deine Vision zu finden

MEHR ERFAHREN

Geführtes Erfolgstagebuch

24,90
  • Geführtes Tagebuch
  • Zielsetzung
  • Motivierende Zitate
  • inkl. Morgen- und Abendroutine
  • Zielverfolgung
Menü schließen